Zwergengruppe




Die Zwergengruppe ist für Kinder von 2-4 Jahren und trifft sich

jeweils dienstags und donnerstags von 8.30-11.45 im Gemeindehaus.



Leitung: Michaela Schmidt-Vollgraf, Tel. 0152-32744648







Ein Tag in der Zwergengruppe

"Mama, ist heute Zwergengruppe?", fragt Marek seine Mama sehnsüchtig und freut sich, dass sie seine Frage mit "ja" beantwortet. Also ab geht es, Rucksack mit Wechselsachen geschultert und den Freund Jelle abgeholt.

In den Gemeinderäumen der Kirche angekommen, muss erst einmal "gearbeitet" werden: Bobby-Cars, Auto-, Puppen- und Buchkiste müssen aus dem Aufbewahrungsraum geholt und Basteltische aufgebaut werden. Natürlich darf der "Winke-Winke-Tisch“ am Fenster nicht fehlen, von dem aus man auch sehen kann, welcher Zwerg gerade ankommt.

...Und dann geht´s endlich los:

Conner, Tim und Jalte rasen abwechselnd mit den Bobby-Cars um den Tisch, während Emi, Nele und Basti am Tisch malen, und Jonas und Simon sich an Connie und Bianca geschmiegt die Bücher vorlesen lassen.

Gegen 9.00 Uhr ruft Michi:" Ihr Lieben, kommt schnell zum guten Morgen sagen", und alle Kinder verteilen sich auf den Schößen der Betreuer, um das Begrüßungslied zu singen und gespannt zu lauschen, was heute gemacht werden soll. Als Kerstin hinter ihrem Rücken eine schöne Holzblume (vielen Dank an Herrn Streck, der sie für uns angefertigt hat!) hervorholt und sagt, dass wir diese für den Muttertag anmalen möchten, ist die Freude riesengroß. Die Bobby-Cars "fliegen“ in die Ecke, und keiner kann schnell genug am Basteltisch sein, um eine besonders schöne Farbe für die Blume auszusuchen.Voller Stolz stellen Alina, Liv und Klara ihre fertige wunderschöne Blume zum Trocknen auf die Fensterbank. Alle sind sich einig: "Da werden sich unsere Mamas aber sehr freuen!"

"Arbeiten" macht bekannterweise sehr hungrig, doch bevor gegen 10.30 Uhr gegessen werden kann, müssen Lasse und Tim noch einmal schnell auf die Toilette, damit sie sich einen von den bunten Pullerpunkten aussuchen dürfen. Der Rest der Zwergenbande sitzt derweil in der Küche und bereitet laut singend den Frühstückswagen vor.

Während es bisher ziemlich laut herging, kehrt beim Frühstück Ruhe ein, und alle sitzen ganz lieb am Tisch. Jeder versucht, mit seinen kleinen Fingern die Kerzen zu zählen, die Finn, Lara und Jendrik auf den Tisch gestellt haben. Nach dem Tischgebet darf sich heute Max, der besonders gut aufgeräumt hat, einen Tischspruch aussuchen und entscheidet sich für "die Elefanten". Nach einem lauten "haut rein" können endlich die leckeren Cornflakes, Obst und Nüsse verschlungen werden. Als erster fragt Marek, ob er aufstehen darf und geht in die Buchecke, um sich dort leise sein Lieblingsbuch anzuschauen. Nach und nach versammeln sich dort immer mehr Zwerge. Als sie gefragt werden, ob sie heute auf den Spielplatz möchten, erklingt ein lautes "JAAAAAA....HURRAAAAA". Jetzt heißt es schnell anziehen und glücklicherweise ist Mareks Mama früher gekommen, um dabei zu helfen.( Vielen Dank  an alle Eltern, die uns immer so hilfreich zur Seite stehen!) Und dann heißt es auf unserem schönen Spielplatz toben, schaukeln, buddeln und und und......

Als um 11.45 Uhr alle Zwerge abgeholt werden, möchte Hannes am liebsten noch viel länger bleiben, weil es wieder sooooooo schön war.